Neben der Erweiterung des Blogs auf der Homepage, ist coduco auch im Team weiter gewachsen. Seit April unterstütz Tobias Kroiss coduco und beginnt als Leiter für das Beratungs- und Seminarzentrum Nussanger. Daneben übernimmt er jedoch auch als Unternehmensberater und Co-Manager Aufgaben bei unseren Kunden.

Tobias Kroiss

Für ihn ist besonders die langfristige Begleitung des Kunden, durch alle Prozesse hindurch, sowie das freundliche Arbeitsklima bei coduco wichtig. Denn nur wer sich mit dem Kunden auseinandersetzt kann auch ein Ergebnis im Sinne des Kunden erziehlen. Dabei Hilft ihm seine langjährige Erfahrung mit Teamstrukturen und in Leitungspositionen. Diese ermöglicht es ihm in jeder Situation die Koordination und Organisation aufrecht zu erhalten. Oft und gerne greift er dabei auch auf moderne Arbeitsweisen zurück. Da Tobis seine Arbeit lebt möchte er Strukturen und Methoden auch in seiner eigenen Umgebung umsetzen.

In seiner Freizeit geht Tobias handwerklichen Tätigkeiten nach und restauriert mit seiner Partnerin einen alten Bauernhof, ganz nach seinem Motto: „altes in neuem Glanz erstrahlen lassen“. Daneben widmet er sich ab und an auch der Fotagrafie, welche er schon früher in seine Arbeit mit eingebracht hat, in all ihren Facetten.

Als Teil von coduco heißen wir ihn herzlich bei uns willkommen.

Wie jedes Jahr, steht nach dem Winter der Frühjahr mitten im Raum. Mit ihm kommen nicht nur mehr Sonne und bunte Wiesen, sondern auch der bekannte Frühjahrputz. Ob zu Hause, im Auto oder auf der Arbeit, alles wird vom Winterstaub befreit und wieder an Ort und Stelle gerückt. Hat es bei Haus und Auto besonders einen optischen Mehrwert, kann ein organisierter und sortierter Schribtisch bares Geld wert sein. Zu den Vorteilen eines aufgeräumten Arbeitsplatzes zählen neben der höheren Arbeitseffizienz auch eine gesteigerte Zufriedenheit der einzelnen Mitarbeiter und des gesamten Teams. Denn wer möchte nicht gerne in ein aufgeräumtes Zimmer kommen.

Das übliche Chaos.

Doch wo Beginnt man am besten mit der Arbeit und was macht ein organisiertes Büro überhaupt aus? Da wir diese Frage häufig von unseren Kunden gestellt bekommen, haben wir nun hier unsere vier Hauptpunkte für ein gutes Büromanagement zusammengetragen. Befolgt man diese einfachen Punkte, hat man schon die ersten großen Schritte zu einem ordentlichem Büro hinter sich.

#1 So wenig wie Nötig, so viel wie Möglich!

Ein Häufiges Hindernis zum effizientem Arbeiten, stellen zu viele unnötige Arbeitsmaterialien auf dem Schreibtisch dar. Überlegen Sie sich auf was Sie jederzeit zugreifen müssen. Nur diese Materialien haben langfristig etwas auf ihrem Schribtisch verlohren. Bei den meisten Unternehmen sind das Telefon, Computer und EINE Notizmöglichkeit. Um persönlichen Präferenzen gerecht zu werden können Sie ihr Schreibtischmaterial natürlich noch mit Kalender, Fotos oder Blumen individualisien. Limitieren Sie sich hier jedoch auf maximal fünf ausgewählte Gegenstände. Alle restlichen Gegenstände verschwinden unter oder in den Schreibtisch. Hier ist wichtig, dass auch dabei jedem Objekt ein fester Platz zugewiesen wird.

#2 Planung ist das halbe Leben

Damit man schnell und einfach einen Überblick über das Geschehen im Unternehmen erhält, ist es besonders wichtig alle Informationen schnell und zuverlässig zur Verfügung zu haben. Bringen Sie deshalb ihre Termine, Aufgaben und Projekte in eine klare und eindeutige Struktur. Diese muss für jeden Mitarbeiter klar ersichtlich sein und im optimalfall auch noch projektübergreifend funktionieren. Hierbei helfen verschiedene (Büro-)Managementsysteme wie orgavision oder Nozbe. Diese unterstützen sie dabei den Überblick zu behalten, Abläufe festzulegen und Prioritäten zu setzen.

#3 Suchen und finden!

Um dem Dokumentanchaos in einem Büro Herr zu werden, gibt es die unterschiedlichsten Hilfsmittel. Man kann mit verschiedenen Ablagen, Farben und Ordnern arbeiten. Unsere Empfehlung ist hier immer ein einheitliches System für das ganze Büro zu entwickeln und dieses dann konsequent durchzuziehen. Zu den besten Tipps mit Ordner zählt ein diagonaler Farbstreifen auf dem Rücken des Ordners, so dass man Ordnergruppen und die Position des Ordner innerhalb der Gruppe schnell und einfach identifizieren kann. Weiter kann man sich über dynamische oder virtuelle Ordnersysteme organisieren, wenn man bereit ist, den klassischen dicken und unhandlichen Ordnern den Rücken zu kehren.

#4 Jeder spielt das gleiche Spiel!

Dieser Tipp zählt zu den wichtigsten, denn jedes noch so gute Büromanagementsystem scheitert dann, wenn nicht alle mitziehen. Deshalb ist es wichtig, dass alle beteiligten Teammitglieder am Schaffungsprozess der Büroordnung beteiligen. So kann später besser garantiert werden, dass auch jeder das System benutzt und die neu geschaffene Ordnung von langer Dauer ist. Hilfreich ist es hier auch die Strukturen festzuhalten, so dass neue Mitarbeiter schnell in das System eingearbeitet werden können.

Einen ausführlicheren Artikel zu dem Thema Büromanagement und -organisation werden wir in kürze auch offline veröffentlichen. Wo genau dieser Artikel erscheint, wird natürlich auch hier auf dem Blog angekündigt.

Eine Idee bleibt nur einsam, solange sie nicht geteilt wird. Deshalb haben wir uns entschieden unsere Ideen, Erfahrungen und Werte durch diesen Blog an euch weiterzugeben.

Ein Geschenk von uns für euch.

Nach 15 Jahren Unternehmenserfahrung werden wir auf diesem Blog wöchentlich zu verschiedenen Themen einen Beitrag veröffentlichen. Dabei steht besonders der praktische Nutzen im Mittelpunkt. Deshalb wird der Fokus auf den grundlegenden und vertiefenden Inhalten zu unseren Seminaren und Beratungspraktiken liegen. Zusätzlich zu diesem Themenbereich bieten wir hier aber auch Berichte zum aktuellen coduco-Geschehen an und Informieren über Messen, Vorträge und allerlei mehr Rund um das Thema Beratung und Co-Management. So werden hier auch unsere neuen Teammitglieder vorgestellt und es kann über verschiedene Themen in den Kommentaren diskutiert werden.

Damit wir jetzt aber nicht weiter um den heißen Brei reden, werden ab nächster Woche Nägel mit Köpfen gemacht. Dann behandeln die Beiträgen die Themen Büroorganisation und -management eingehend. Denn zu jedem guten Frühjahrsputz gehört es auch, die Fenster im Büro weit zu öffnen und den frischen Wind der Erneuerung hereinwehen zu lassen. Dadurch wird es nicht nur ordentlicher, sondern auch strukturierter und effizienter bei der Arbeit.

Wir sind coduco und das ist unser Blog.

Unsere Entwicklung der letzten 15 Jahre.

Ihr Ziel, unser Motto.

Durch ihre langjährige Erfahrung als Beraterin verstand Susanne Kleider einige Mechanismen, die es Unternehmen schwer machten einen echten Nutzen aus Beratungs- und Seminarangeboten zu ziehen. Oft haben solche Veranstaltungen nur den Effekt, dass sie kurzfristig inspirierend wirken. Langfristige Veränderungen haben dadurch noch nicht unbedingt stattgefunden und viele Inhalte und Tipps werden wieder vergessen. Oft drückt auch der Schuh schon so sehr, dass gefühlt gar keine Zeit da ist, um an den wirklich wichtigen Themen dran zu bleiben. Führungskräfte und Mitarbeiter geraten gemeinsam in eine tückische Spirale, in der sie es gerade noch schaffen den Anforderungen des Alltags gerecht zu werden. Die Ursache dafür liegt jedoch tiefer und die Seminarinhalte, die tatsächlich zur Verbesserung der Situation beitragen könnten, bleiben auf der Strecke. Der eigentliche Nutzen der vielen Angebote bleibt somit aus. Susanne Kleider hatte eine Idee, wie sie diesem Problem entgegenwirken könnte. Sie wollte Unternehmen dabei helfen, gesund zu wachsen und zu Organisationen zu werden, in denen Menschen sich selbst verwirklichen, ihr Bestes geben und einen wertvollen Beitrag zur Gesellschaft leisten. Bei coduco stehen also die Menschen und die Menschlichkeit im Mittelpunkt – mit all ihren Eigenschaften.

Eine solche Veränderung geschieht nicht an einem Wochenende. Langfristig, beharrlich und immer wieder müssen Themen behandelt werden, damit wirklich dauerhafte und positive Veränderungen sichtbar werden. Ein Wochenendseminar kann dafür die grundlegenden Theorien vermitteln und einige Tipps geben, allerdings steht bei der Umsetzung die Führungskraft wieder alleine da. Bei coduco ist das anders: Die individuelle und persönliche Beratung im Unternehmen wird ergänzt durch zahlreiche, an ihre Engpässe angepasste, Seminare und Workshops. Durch verschiedene Werte, Methoden und Werkzeuge werden die Führungsqualitäten geschärft um das Wachstum einer gesunden Organisation zu gewährleisten. So sind wir schon immer der Meinung: „Unsere Arbeit muss unmittelbar in die Alltagspraxis unserer Kunden dringen und sie dort voranbringen.“ Gleichzeitig ist es hilfreich auch mal Abstand vom Tagesgeschäft zu nehmen und aus der Adlerperspektive auf das Unternehmen zu blicken. Als Idealer Arbeitsort wurde hierfür der Nussanger in Prühl ausgewählt und in mehreren Etappen zu einem modernen und behaglichen Seminar- und Beratungszentrum ausgebaut. So stehen wir stets zusammen, um Sie und ihre Mitarbeiter voran zu bringen.

Co-Manager (links) übernehmen wichtige und wertvolle Managementaufgaben und halten damit dem Chef (rechts) den Rücken frei.

Über die Zeit hinweg erzielte Susanne Kleider mit ihrem immer weiter wachsenden Team große und kleine Erfolge in den unterschiedlichsten Unternehmen. Ein großes Augenmerk lag immer darauf, dass sich Arbeit wie ein Teil des Lebens anfühlt. Durch die Entlastung des Führungspersonals kann das Arbeitsklima im gesamten Unternehmen beeinflusst werden. Deshalb erweiterte coduco sein Portfolio um die Co-Management Ausbildung. In dieser werden gezielt Führungs- und Managementqualitäten erworben und ausgebaut. So können Co-Manager Führungskräfte bei den täglichen Aufgaben und der Einführung von Veränderungen unterstützen. Die erste Co-Management Seminarreihe wurde 2016 mit Erfolg abgeschlossen und die Inhalte der Ausbildung werden seitdem von den Co-Managern immer weiter verbreitet.

Da es zu unserer Vision gehört, spürbar Menschen und Gesellschaft zu verändern, wurde ab 2017 das Team noch weiter ausgebaut. Dabei wurden besonders junge, idealistische Leute und damit auch deren Potenziale, mit an Bord genommen. Denn als Unternehmen investieren wir gerne in die Zukunft und denken nicht nur daran, welchen Nutzen wir morgen bieten können, sondern auch daran, wie die Gesellschaft in vielen Jahren noch von unseren Ideen profitieren kann. Neben der Erweiterung des Teams wurde natürlich auch auf den Ausbau eines soliden Netzwerkes geachtet, in dem man sich gegenseitig hilft und unterstützt. So arbeiten wir heute deutschlandweit mit Partnern zusammen, um unsere Dienste noch Zielführender anbieten zu können. Denn wir sind mehr als ein Beratungsunternehmen.

Wir sind coduco und wir führen mit!